Mama erzähl mal

Erinnerungen an meine Kindheit in Essen-Werden

Bratkartoffeln, Spiegelei und Salat

….sind heute noch eines meiner Lieblingsessen.

Merkwürdigerweise waren sie es schon in meiner Kindheit und ich erinnere mich ganz genau an eine Begebenheit, die  zu  einigem Kopfschütteln führte.

Fräulein Ophoff und Fräulein Batz waren, wie ich schon mal erwähnte, Freundinnen.

Ich war ungefähr 5 Jahre alt, als sie  an einem Mittwoch Nachmittag, als  der Süsswarenladen von Fräulein Ophoff geschlossen war, einen kleinen Ausflug   machten bei dem wir in einem Lokal im Hespertal einkehrten. Das war der Hesperkrug und  für mich war es ein sehr vornehmes Lokal.

Da meine Eltern sich solche Extras für uns nicht leisten konnten, wollten sie mir eine Freude machen und ich durfte mir unter den vielen köstlichen Torten aussuchen, was ich essen möchte.

Aber ich hatte dafür gar keinen Blick, denn mein Essenswunsch stand sofort fest.

“Bratkartoffeln mit Spiegelei und Salat”

Ich weiß bis heute nicht, ob es das überhaupt auf der Karte gab.

Die beiden Damen waren jedenfalls völlig perplex und zählten mir auf, welche leckeren Kuchen und Torten ich zur Auswahl habe. Und die gab es bei uns doch auch nur zu besonderen Anlässen…..wer will denn bei dieser Verlockung Bratkartoffeln essen?

Alle Versuche, mich von meinem vermeintlichen Glück zu überzeugen schlugen fehl…

Ich blieb eisern bei meinem Wunsch.

Und am Ende bekam ich sie….köstliche Bratkartoffeln, ein Spiegelei und Salat.

Auch zu Hause erntete ich  Kopfschütteln, denn natürlich  erzählten sie meiner Mutter, was ich mir anstelle von Torte gewünscht habe.

Oft, wenn ich heute  Bratkartoffeln bereite, fällt mir diese Geschichte ein und ich sehe die Situation noch als sei es gestern gewesen vor meinem geistigen Auge.

Sogar den Tisch und die Sitzordnung habe ich noch in Erinnerung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*